Vektor Wappen 1

Sportfreunde Großgründlach

Dein Sportverein im Nürnberger Norden

You boys in green!

Mit unseren nigelnagelneuen, grasgrünen Dressen - sponsored by Holfelder Sanitär-Technik – ging es heute als Titelverteidiger zum Verbandsturnier beim ESV Flügelrad…

…und bis zum Mannschaftsfoto lief alles glatt. Doch dann setzten uns die starken Jungs vom Eisenbahnersportverein gleich mal im ersten Match auf’s falsche Gleis. Was vor zwei Wochen noch nach knoblauchsländer Tickitacka aussah, war heute mehr gestolpert als gespielt. Mit viel Glück brachten unsere Gründlacher Jungs ein torloses Remis über die Runden. Ab der zweiten Begegnung gegen Fischbach stand dann nach erneutem verletzungsbedingten Ausscheiden unseres Goalis Phillip wieder einmal Torwartlegende Kai zwischen den Pfosten. In neuer Aufstellung wollte aber wieder wenig gelingen, bis nach fünf Minuten Kick and Rush der Ball den Weg irgendwie in den Fischbacher Kasten finden sollte. Nachdem der Knoten endlich geplatzt war, ging es dann aber gleich Schlag auf Schlag und die Gründlacher Boyband um Philipp, Nico, Luis und Tim feuerte aus allen Rohren auf’s gegnerische Tor. Lorenz schließlich platzierte ganze sechs Bälle im Fischbacher Netz und mit einem - etwas zu hoch ausgefallenen – 6:0 endete das zweite Match. Als nächstes wartete Angstgegner Sparta, die natürlich schon wieder 2 Siege auf dem Turnierkonto verbuchen konnten. Zwar haben unsere Buben endlich wieder ins Spiel gefunden, aber gegen die DJK war heute trotz variierter Taktik mit enger Manndeckung durch Julius und Johannes nichts zu holen. Mit einem fulminanten 13m-Schuß platzierten die Spartaner die Kugel zum 1:0 unhaltbar im Torwinkel. Am Ende stand trotz mehrerer furchtloser Glanzparaden von Kai das 2:0 für die DJK. Keine Punkte, aber stark gekämpft!

Gegen Bayern Kickers verteidigten diesmal Ole und Luca bärenstark neben unserem zweiten Abwehrchef Julius. Johannes durfte sich eine verdiente Pause gönnen. Nach einem flotten Hin und Her mit je einem Treffer auf jeder Seite erwischten uns die Kickers mit dem 1:2 in der Sekunde des Schlusspfiffs so eiskalt wie der Wind heute in der Maiach. Noch vor zwei Wochen lief es genau anders herum: wie gewonnen, zu zerronnen…

Als letztes Team wartete mit Tuspo Nürnberg ein eigentlich dankbarer Gegner. Doch bei aufziehenden dunklen Wolken wurde es nicht nur wegen des Wetters ungemütlich für die Sportfreunde: Tuspo verteidigte diszipliniert und wagte auch den ein oder anderen Schuss auf unser Tor. Mit Glück und tapferer Gegenwehr unserer Defensivspezialisten Johannes, Julius, Luca und Ole stand die Null. Zu guter Letzt verdiente sich Kai noch einen Assist-Punkt mit einem weiten Abschlag auf Lorenz, der mit einem gelungenem Konter zum 1:0 Endstand vollstreckte.

Für die, die mitgezählt haben, waren drei Teams am Ende besser (Sparta natürlich wieder souverän und ungeschlagen), zwei hatten weniger Punkte errungen und am schicksten waren heute definitiv die Gründlach-Frösche in ihren neuen grünen Trikots. Mit einer Bilanz von 8 geschossenen zu 4 kassierten Toren endete das letzte Verbandsturnier für dieses Jahr. Auf geht’s in die Halle, come on you boys in green!

Balance Nuernberg.jpg
Egelseer Traktoren Alternative 1.jpg
Kellner EP Elektro.jpg
Schmitt Edeka 1570.jpg
Stapfer Heizungsbau.jpg
sfg-werbung.png