Sportfreunde Großgründlach

Dein Sportverein im Nürnberger Norden

SFG-Fussball

SFG-Fussball

Mit schweren Beinen und einigen Ausfällen mussten wir einen Tag später zum ungeschlagenen Tabellenführer und unbedingt gewinnen um den Klassenerhalt aus eigener Kraft hinzubekommen. Leider machte uns es Post nicht einfach und ging nach einer guten viertel Stunde in Führung. Unsere Mannschaft, die sich hervorragend auf dem Kunstrasen zurecht fand, markierte kurz vor der Pause das 1:1. Leider setzte es direkt nach der Pause eine kalte Dusche und Post ging abermals in Führung. Alle Versuche unsererseits das Spiel nochmal zu drehen, scheiterten. Als uns dann am Ende des Spiels die Kräfte schwanden, erhöhte Post auf insgesamt 4:1. Der Elfmeter in der Nachspielzeit zum 4:2 war nur noch Ergebniskosmetik.

Kader: Emil (T), Felix S., Luca, Felix G. (C), Nico, Rafael, Constantin, Lukas, Fabian, Onyedikachi

Tore: Fabian, Luca (je 1x)

Ein geplantes Testspiel gegen Vach eine Woche später konnte leider wegen der Corona-Pandemie nicht stattfinden, Spieler und Trainer können es kaum erwarten wieder auf den Rasen zurückzukehren.

An diesem schönen, sonnigen Samstag empfingen wir mit den Bayern Kickers einen direkten Abstiegskontrahenten, der durch seinen Punktgewinn gegen Mögeldorf (am grünen Tisch) gleichauf mit uns war. Das Spiel begann mit einer ruhigen Anfangsphase, in der Abtasten angesagt war, wobei sich schon früh heraus kristallisierte das wir wieder einmal die körperlich unterlegene Mannschaft waren. Nichts desto trotz konnten wir uns im weiteren Verlauf einige Chancen erspielen, sodass das 1:0 in der 24. Minute vollkommen verdient war. Leider mussten wir daraufhin mit Fabian einen unserer Aktivposten vom Platz nehmen, sodass die Verwirrung in unserem Spiel von den Kickers zum 1:1 genutzt werden konnte. Mit diesem Stand startete auch die zweite Halbzeit, wobei wir uns fest vorgenommen hatten durch erneute Kontrollübernahme und verbesserte Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor diesem Spiel unseren Stempel aufzudrücken. Gesagt, getan. So erzielten wir in der 35., 41. und 49. Spielminute jeweils durch Rafael drei jeweils schön herausgespielte Tore und entschieden das Spiel so eindeutig für uns, von den Kickers kam keine Gegenwehr mehr. Der verschossene Elfmeter durch Nico fiel nicht mehr ins Gewicht und ärgerte höchstens ihn selbst. Mit diesen wichtigen drei Punkten hatten wir am nächsten Tag die Chance den Klassenerhalt noch selbst zu schaffen.

Kader: Emil (T), Felix S., Felix G. (C), Niklas, Fabian, Luca, Johannes, Henry, Nico, Rafael, Peter, Marc

Tore: Henry (1), Rafael (3)

Boelian Maler.jpg
Graf Mineraloelhandel 1.jpg
Lagoudakis.jpg
Wunder KFZ AutoFit.jpg